Infos Länder
Infos Nationalparks
Infos Gorillas & Co
Infos Ethnien

Burundi

Dank seiner Lage im Herzen Afrikas und seiner wunderschönen Landschaften wird Burundi manchmal auch die „Schweiz Afrikas“ genannt. Gemäßigte Temperaturen, eine reiche Flora und Fauna in den unterschiedlichen Vegetationszonen sowie die gastfreundliche Bevölkerung sind gute Gründe für eine Reise in das kleine afrikanische Land.



Bild vergrößern

Zahlreiche Seen machen Burundi zu einem Paradies für Vogelfreunde, und die Nationalparks wie jene von Kibira und Ruvubu sind Rückzugsgebiete für zahlreiche Tiere wie Schimpansen, Colobusaffen und Meerkatzen-Arten.

Auch Kulturfans kommen auf ihre Kosten: In einem Land, in dem die „Karyenda“ genannte Trommel von alters her als heiliges Gut gilt und eng mit der königlichen Geschichte verknüpft ist, lebt die Tradition des Trommelns bis heute fort: „Batimbos“, die Trommler Burundis, tanzen zum Klang ihrer Trommeln akrobatische, fantasievolle Choreografien – ein Erlebnis, das unter die Haut geht.




– Anzeigen –



DIAMIR Erlebnisreisen nach Zentralafrika


Sangha Lodge News

Sonntagmorgen – die Lodge-Gäste waren zum Gorilla-Tracking aufgebrochen. Mark Jefferies, eine befreundeter Südafrikaner und Pilot sagte plötzlich: Lass uns doch mal Dein Camp aus der Luft betrachten. … mehr (Rod Cassidy, Manager Sangha Lodge, ZAR, Oktober 2010)